Braucht man Nahrungsergänzungsmittel, wenn man sich gesund und abwechslungsreich ernährt?

Fragen nach Heil und Heilung, nach Glück, Gesundheit, Wohlbefinden und Sicherheit sind so alt wie die Menschheit selbst. In allen Epochen der Geschichte hat das Thema Ernährung sowohl in der Heilkunde als auch in Mythologie und Religion eine wichtige Rolle gespielt.

«Lasst eure Nahrung eure Heilmittel und eure Heilmittel eure Nahrung sein.»

Dieser berühmte Satz des Begründers der wissenschaftlichen Medizin, Hippokrates von Kos, ist fast in Vergessenheit geraten.
Trotz ernährungsmedizinischen Erkenntnissen der Neuzeit werden heute immer noch Medizin und Ernährung häufig als zwei voneinander getrennte Elemente betrachtet. Doch alles was wir zu uns nehmen wird verstoffwechselt und wirkt damit in irgendeiner Form auf jede Körperzelle. Unsere Vorliebe für industriell gefertigtes Essen ist zwar zeitsparend und bequem, aber nicht gesundheitsfördernd und kann auf Dauer zu einer Unterversorgung des Organismus führen.

Was sind Vitalstoffe?

Vitalstoffe sind wie der Begriff schon verrät (Vita=Leben) Lebensstoffe und werden in sogenannte Makronährstoffe (Eiweiss, Fett und Kohlenhydrate) und Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente) eingeteilt.
Sie sind Bausteine, die unser Körper für seine täglichen Aufgaben, für seine vielfältigen Zell- und Organfunktionen braucht. Eine weitgrössere Menge an Verbindungen liegt jedoch mit den sogenannten sekundären Pflanzenstoffen
vor. Der Oberbegriff, »Sekundärer Pflanzenstoff» umfasst mehr als 30 000 verschiedene Substanzen.

Die Wirkung einer Pflanze ist in den seltensten Fällen auf nur einen Stoff zurückzuführen. Vielmehr handelt es sich dabei um ein Vitalstoffgemisch, und das Zusammenwirken der einzelnen Teile ermöglicht erst das Wirkprinzip. 

Genau nach diesem Leitgedanken entwickeln wir für unsere Kunden, Therapeuten und Ärzten ganzheitliche, an individuellen Bedürfnissen orientierte Konzepte und Produkte in höchster Qualität!

Mangelernährung trotz Überfluss

Laut SGE, der Schweizerische Gesellschaft für Ernährung, 
hat jeder 5. Patient bei einem Spitaleintritt Anzeichen für Mangelernährung. Und dies, obwohl das Angebot an Nahrungsmitteln in der Schweiz reichhaltig und abwechslungsreich ist und fast 40% der Schweizer und Schweizerinnen zu viel Gewicht auf die Waage bringen. Denn Mangelernährung betrifft nicht nur Untergewichtige. Auch Personen mit einem normalen Gewicht können betroffen sein, und sogar Übergewicht schützt nicht vor Mangelernährung. Mangelernährung kann durch eine zu geringe, wie auch durch eine zu einseitige Nährstoffzufuhr, entstehen. Krankheitsbedingte Nährstoffverluste oder ein erhöhter Bedarf an Nährstoffen sind weitere Faktoren, welche die Entstehung einer Mangelernährung begünstigen. Deshalb ist eine ausgewogene und bedarfsdeckende Ernährung von Geburt an bis ins fortgeschrittene Alter wichtig. Mehrmals am Tag Obst und Gemüse in Bio-Qualität, das regional angebaut und nach Möglichkeit saisonal gekauft und verzehrt wird, bildet eine gute Basis für einen gesunden Vitalstoffhaushalt und ist der erste präventive Schritt gegen Mangelerscheinungen. Zudem sollte stets auf eine abwechslungsreiche Kost geachtet werden, um den Körper vielfältig und umfangreich mit Vitalstoffen zu versorgen.

Wir von Lindaren med wissen auch aus unserem Praxisalltag, dass dies den meisten Menschen jedoch nicht gelingt, denn der Alltag ist voller Hektik und Stress. Die ausgelaugten Böden bieten den Pflanzen keinen ausreichenden Nährboden mehr und durch die modernen Herstellungsverfahren beinhaltet unsere Nahrung oft nicht mehr den Nährstoffgehalt. Vor allem ältere Menschen, Kinder und Jugendliche in der Wachstumsphase, Sportler, Schwangere und Stillende, sowie Frauen und Männer in den Wechseljahren, Menschen die sich einseitig ernähren, haben in der Regel einen erhöhten Bedarf an Vitalstoffen und können unter Mangelerscheinungen leiden. Für den individuellen Bedarf und als Bereicherung können Nahrungsergänzungsmittel eine sinnvolle Ergänzung sein und ermöglichen eine angepasste Zufuhr der benötigten Mikronährstoffe – für die bequeme Umsetzung der empfohlenen Massnahmen für zu Hause.
Dein Wohlbefinden liegt uns am Herzen!