You are currently viewing Was verrät uns dein Gesicht über deine Gesundheit?

Was verrät uns dein Gesicht über deine Gesundheit?

Das Gesicht ist die Landkarte, auf der die stille Sprache von Körper, Geist und Seele entschlüsselt wird. Genauso wie etwa die Fusssohlen, die Hände, die Zunge oder die Ohrmuscheln ist das Gesicht ein sehr aussagekräftiger Spiegel unserer Gesundheit. Sicherlich hast du auch schon mal Hautverfärbungen und Veränderungen, wie Rötungen, Pickel auf deinem Gesicht entdeckt. Diese Veränderungen können durch eine chronische Dysfunktion eines deiner inneren Organe verursacht sein. Das Gesicht verrät uns, ob in unserem Inneren alles reibungslos läuft oder eben nicht.

Jeder von uns ist Gesichtsleser

Der Ursprung des Gesichtslesens oder der Antlitzdiagnose führt uns in die Antike, weshalb sie zu den ältesten Diagnoseformen zählt. Gesichtslesen ist ein uraltes Instrument, um Informationen seines Gegenübers über Stimmung, Persönlichkeit, wie auch Gesundheit zu erhalten. Bevor wir sprechen konnten, haben wir anhand der Mimik des Gegenübers erkannt, ob uns dieser wohlgesonnen ist oder nicht. Jeder von uns ist Gesichtsleser! Wir müssen das nicht erlernen, denn es ist in drin. Du hast es bestimmt selbst schon erlebt, dass deine Mitmenschen anhand deinen Gesichtsmerkmalen Schlussfolgerungen über dein Wohlergehen und deine Gesundheit gemacht haben. An Sätzen wie: «Mensch, siehst du aber blass aus!» oder «Hast du nicht gut geschlafen – du hast ja Schatten unter den Augen?» usw. sehen wir, wie jeder von uns intuitiv das Gesicht seines Gegenübers liest. Wir können das Gesicht als ein Frühwarnsystem betrachten: Ein Eisenmangel erkennt man im Gesicht viel früher, als die Laborparameter ausschlagen. Nun geht es beim Gesichtslesen nicht nur um das Erkennen und Wahrnehmen von Auffälligkeiten, sondern auch um die Erkenntnis über den Ursprung, den Auslöser einer anfälligen Organfunktionsstörung.

Unser innerer Spiegel – das Gesicht

Doch woran erkennen Heilpraktiker, was im Körper in Schieflage geraten ist? Die Antlitzdiagnose oder das Gesichtslesen basiert auf der Erkenntnis das alles Äussere eine direkte Reflektion dessen ist, was in unserem Inneren vor sich geht. Über unser Gesicht verlaufen eine ganze Reihe von Akupunkturbahnen und es sind eine grosse Anzahl von Reflexpunkten auf ihm vorhanden. Jeder von ihnen entspricht einem bestimmten Hauptorgan in unserem Körper. Entzündlichen Prozesse, die in einem Organ ablaufen, beginnen sich an den Austrittsstellen eines der Reflexpunkte oder der Akupunkturbahnen zu manifestieren. Akupunkturbahnen oder auch Meridian-Kanäle können wir uns als «Energiekanäle» vorstellen, die unser ganzer Körper durchziehen – unser Körper gleicht einem Geflecht von Energiebahnen.

Wenn die Energien durch die Leitbahnen frei fliessen können, ist der Mensch gesund. Kommt es zu Stauungen oder Blockaden, treten zuerst Funktionsstörungen, dann Krankheiten auf. Betrachtet man die Verbundenheit unserer Organe über Meridian-Kanäle und die Tatsache, dass unser Körper über ein selbstregulierendes System verfügt, ist es auch nachvollziehbar, dass ein Organ ein anderes beeinflussen kann. Unsere Haut ist unser grösstes Organ und somit die Leinwand unseres Gesundheitszustandes. Pickel, Hautausschläge oder Veränderung der Hautfarbe können auf ein inneres Problem hinweisen. Warum sind denn nun aber gerade hier und da Pickel, Mitesser, dunkle Ringe und tiefe Falten?

Ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Systeme ermöglicht uns tagtäglich das Leben. Höre auf die Signale deines Körpers und schenke ihm die Aufmerksamkeit, die er verdient hat.

„Gesundheit: Immer auf die Signale deines Körpers hören. Wenn’s im Ohr pfeift, dann den Teekessel von der Herdplatte nehmen.“ (Elmar Hörig)